Erstwähler*innenkampagne zur Gemeinderatswahl 2019

5 April 2019 Sven Holland Aktuelles

Rund 2.000 Erstwähler*innen können in Weinheim zur Kommunalwahl 2019 zum ersten Mal ihre Stimmen abgeben. Theoretisch. Jedoch auch praktisch?

Um die Beteiligung zu fördern, zu informieren und zur Wahl zu motivieren, führen wir, der Stadtjugendring Weinheim e.V. und die Weinheimer Jugendmedien gUG eine Erstwähler*innenkampagne durch. Mit dieser erreichen wir alle potentiellen Erstwähler*innen aus Weinheim.

Am Sonntag, 26. Mai 2019, findet in Weinheim die Gemeinderatswahl statt, zeitgleich mit der Europawahl. Hier dürfen aber nur alle ab 18+ wählen. Darum haben wir uns auf die Gemeinderatswahl konzertiert, zumal wir durch unsere Jugendbeteiligungskampagne der letzten Jahre, insbesondere im Rahmen des vom KVJS-Landesjugendamt geförderten Modellvorhabens zur Beteiligung, namens „Attraktives Weinheim“, hier viele Ergebnisse mit einbringen können. Durch die Erstwähler*innenkampagne sollen möglichst viele Erst- und Jungwähler*innen über ihr Wahlrecht und die Grundlagen der Kommunalpolitik informiert und motiviert werden, von diesem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Durch die Verknüpfung von schulischen und außerschulischen Aktionen, auf kommunaler Ebene, sollen neben der Flächenwirkung eine große Nachhaltigkeit der Vermittlung politischer Kompetenz und eine Stärkung der Eigenaktivität der jungen Wähler erreicht werden.

Wir starten mit einer ONLINE-Kampagne über die sozialen Netzwerke nach den Osterferien mit verschiedenen Modulen. Hierzu werden wir u.a. Inhalte aus den Wahlprogrammen aufarbeiten und einen eigenen Wahl-O-Maten für Weinheim anbieten. Aber auch viele Infos zu den Kandidat*innen werden entsprechend aufbereitet. An weiterführenden Schulen werden verschiedene Workshops angeboten. Dabei werden Themen wie „Warum wählen gehen?“, „Was muss ins Wahlprogramm?“, „Wie wird gewählt? Keine Angst vor der Wahl!“, „Was steht im Wahlprogramm?“ und ein „Planspiel Kommunalpolitik“ behandelt. Der Höhepunkt stellt die „WAHLMESSE“ am Freitag, 17. Mai 2019 von 9.00 bis 15.00 Uhr in der Stadthalle dar. In diesem lockern Rahmen treffen potentielle Erstwähler*innen und potentielle Gemeinderät*innen aufeinander. Durch dieses offene Format wollen wir eine direkte Begegnung zwischen beiden Gruppen – Wählerinnen und Kandidatinnen – ermöglichen. Dazu haben wir auch die Ausbildungsbetriebe angesprochen und bieten Azubis die Möglichkeit, daran teilzunehmen. Workshops und interaktive Bereiche werden dazu aufgebaut. Von 12.30 bis 13.30 Uhr soll es dann im großen Saal eine Talkrunde bzw. -runden geben. Im Anschluss öffnet die Messe von ca. 13.30 bis 15.00 Uhr für die Öffentlichkeit.

Wichtiger Hinweis: bis 13.30 ist dies eine geschlossene Veranstaltung, an der nur die eingeladenen Schüler*innen und Azubis teilnehmen können, bzw. alle andern interessierten Weinheimer Erstwähler*innen, die sich entsprechend angemeldet haben. Ab ca. 13.30 Uhr werden wir dann die Halle zu einer öffentlichen Versammlung öffnen. Bislang haben sich über 200 Schüler*innen zur Messe angemeldet. Bei den Workshops in den Schulen sprechen wir weitere 600 junge Menschen an.

Weitere Details folgen in Kürze auf www.DEINweinheim.de/gemeinderatswahl

Terminübersicht “Erstwählerkampagne” (Ü16):
ab 26. April 2019 // Start der Online-Kampagne
06.-15. Mai 2019 // Workshops an Schulen
Fr, 17. Mai 2019 // Wahlmesse in der Stadthalle
So, 26. Mai 2019 // Wahlsonntag