Jugendmarke

Unser Ziel ist die Kreation einer Jugendmarke, mit der sich Jugendliche und junge Erwachsene der Zielgruppe von 14 bis 29 Jahren identifizieren können. Hierzu werden wir Online wie Offline Inhalte generieren, die von Jugendlichen selbst für Jugendliche erstellt werden und einen Fokus auf Themen legen, die hauptsächlich Weinheim und Umgebung betreffen. Natürlich werden wir auch andere Themen aus dem aktuellen Weltgeschehen und dem Blickfeld der jungen Generation aufgreifen und implementieren, um ein ganzheitliches Bild zu formen und das Interesse der Jugendlichen zu wecken.

Hierbei werden wir insbesondere viel Wert auf eine inhaltlich starke Online-Plattform setzen, die neben einem Blog vor allem Videos und spannende Fotostrecken beinhalten wird. Auch die SocialMedia-Kanäle Facebook, What’s App, Instagram, Snapchat und Co werden in die Gesamtstrategie integriert und mit Leben gefüllt und mit den Inhalten der Webseite verknüpft.

Offline werden wir über ein vierteljährlich erscheinendes Printmagazin mit einem etwas eingestaubten Medium über „digitale Verknüpfungen“ die Brücke vom analogen Kommunikationstool zur neuen Online-Welt bauen und an diese binden. Ebenso offline werden wir Events und Fun-Aktionen an den Orten durchführen, wo sich die Jugendlichen tummeln. Ob U16-Party, Bandcontest, Kissenschlacht im Schlosspark, Water-Action am Waidsee oder mehrtätige Jugendkonferenz zu spannenden Themen, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Entscheidend bei diesem Projekt ist (wie mehrfach schon auf dieser Homepage angesprochen) die Mitarbeit der Jugendlichen selbst. Zum Einen kreiieren wir zusammen mit den Schülern in den Einzelprojekten an Schulen Inhalte, die dann tatsächlich auch veröffentlicht werden und eine große Reichweite erreichen können. Wir geben den Kindern und Jugendlichen damit eine Stimme und bieten die Chance, sich Weinheim ein wenig mehr zu gestalten, wie sie es gerne hätten. Zum Anderen hat jeder medienaffine Jugendliche die Möglichkeit, sich über die Schulprojekte und Arbeitsgemeinschaften hinaus in das Projekt einzubringen – sei es als Kameramann/-frau, Fotograf, Redakteur, Blogger, Moderator oder Planer von Veranstaltungen – bei uns können sich die jungen Medienmacher austoben und eigene Ideen (gerne auch) selbständig entwickeln. Dabei werden sie ständig von Profis unterstützt und betreut – jegliche Veröffentlichung wird zum Schutz der Jugend entsprechend vorher von den verantwortlichen und erfahrenen Redakteuren der Weinheimer Jugendmedien geprüft.

Weinheimer Jugendmedien // © micromonkey - Fotolia.de
Fotografin
JUGENDMEDIEN_Grafiken_510breit

Wann geht es los?

Das ist die große Frage 🙂 Aktuell stehen wir noch ganz am Anfang. Wir hoffen, dass wir unser Team im Juli/August erweitern können (schickt auch ihr uns bei Interesse einfach eure Bewerbung) und im Oktober 2016 mit unserer Online-Plattform, gespickt mit vielen im Sommer produzierten Inhalten, online gehen kann. Ab Mitte September starten wir parallel dazu mit der Medienbildung in den Schulen, sodass auch hier schnell viele Inhalte produziert werden, die veröffentlicht werden wollen! Wir arbeiten mit Hochdruck dran und freuen uns auf jegliche Unterstützung. Wir halten euch hier auf unserer Homepage und auf unserer Facebookseite auf dem Laufenden.

Du hast Lust bekommen und möchtest mitarbeiten?

Dann freuen wir uns auf Deine Kontaktaufnahme! Du kannst bei uns jederzeit in kleinem oder großen Umfang mit anpacken. Komm einfach mal bei uns vorbei und wir unterhalten uns über die Möglichkeiten!