Jugendmedien beteiligen sich an den Sommerferienspielen des Stadtjugendrings

Titel-FS-2017

Der Stadtjugendring Weinheim e.V. hat für die anstehenden Sommerferien wieder ein tolles Ferienspiel-Programm auf die Beine gestellt! Zahlreiche Vereine und Institutionen bieten in der Zeit vom 27. Juli bis 10. September interessante und spannende Kurse an, in denen die Kids sich austoben, kreativ verwirklichen oder ihren Wissensdurst stillen können. Das vollständige Sommerferienspiele-Programm finden Sie hier: http://www.stadtjugendring-weinheim.de/wp-content/uploads/2017/06/Ferienspiele_2017_Screen.pdf

Wir freuen uns, das erste Mal mit einem Youtube-Workshop (siehe Seite 4) dabei zu sein.
Am Mittwoch, 02. August 2017 können die Kids mit uns einen Blick hinter die Kulissen unserer Fernsehstudios werfen und einen kurzen Youtube-Clip produzieren.

Wie und wo melde ich mein Kind an?
Die Anmeldung ist ausschließlich schriftlich mit zugehörigem Anmeldeformular (siehe vorletzte Seite im Programmheft) möglich. Weitere Informationen finden Sie hier.

WHAT – Weinheimer Ausbildungstag am Mittwoch, 28. Juni 2017

Am Mittwoch, 28. Juni 2017, findet von 9 bis 17 Uhr in der Weinheimer Stadthalle die WHAT – der Weinheimer Ausbildungstag 2017 – statt. Hierzu stellen sich rund 50 Firmen aus Weinheim und Umgebung Schülerinnen und Schülern vor, die sich gerade mit dem Thema „Beruf und Ausbildung“ beschäftigen. Auch die Weinheimer Jugendmedien sind mit einem Stand vertreten – beim Bewerber-Foto-Shooting können sich die jungen Besucher kostenlos ablichten lassen und erhalten dann ein professionelles Foto im Anschluss an die Veranstaltung per Mail für ihre Bewerbungsunterlagen.

Weitere Informationen zur WHAT finden Sie hier.

Neben dem Bewerber-Foto-Shooting haben wir im Vorfeld drei Videos mit unserer Jung-Moderatorin Paula gedreht. „Wie bereite ich mich auf die WHAT richtig vor?“, „Wie bewerbe ich mich richtig?“ und „Wie bewerbe ich mich online?“ – den drei Fragen sind wir auf den Grund gegangen:

AnzeigeFINAL_600px

Ausbau des Dachgeschosses zum TV-Studio erfolgreich abgeschlossen!

Gut 8 Wochen hat es gedauert, bis aus dem renovierungsbedürftigen Dachgeschoss des Weinheimer CoWorking ein professionelles TV-Studio werden konnte. Die Handwerker hatten alle Hände voll zu tun – Eimerweise musste der alte Schrott und Bodenbelag die 3 Stockwerke hinaus- und neues Baumaterial hinaufgeschafft werden. Am Ende stehen nun 45 toll renovierte Quadratmeter zur Verfügung, um hier zukünftig die verschiedenen TV-Formate der Jugendmedien für die eigene Jugendmarke zu produzieren, aber auch, um für gemeinnützige Institutionen Videos umsetzen zu können. Weitere Informationen folgen in Kürze.

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an die Unterstützer von Seiten der „Mitglieder mit Herz“ (Volksbank Weinheim), der Firma Freudenberg, der Firma WerteWissenWandel sowie privaten Spendern und Investoren.

Nun werden wir die Räumlichkeiten technisch final einräumen und checken, bevor dann die offizielle „Einweihungsparty“ erfolgt. Wir freuen uns!

20170522_Fotos WWW_Imagefilm-Dreh_0240_xs

„Mitglieder mit Herz“ von der Volksbank Weinheim ermöglichen TV-Studio

voba_mitgliedschaft_mit_herz

Lange hat es so ausgesehen, als würde es nichts mit dem TV-Studio der Weinheimer Jugendmedien werden. Doch dank der „Mitglieder mit Herz“, die im Rahmen der Spendenaktion der Volksbank Weinheim verschiedene soziale Projekte gefördert haben, kann das Vorhaben der Jugendmedien nun doch umgesetzt werden.

Mit der Teilfinanzierung des Projektes wird professionelles Equipement angeschafft, das es ermöglicht, mit den Kindern und Jugendlichen eigene Inhalte zu produzieren, diese zu schneiden und anschließend auch zu publizieren – immer mit dem Hintergrund des geschützten Rahmens, in dem sich die Kinder und Jugendliche bei uns bewegen. Finanziert werden Video-Kameras und Schnitt-Computer.

Weitere Informationen zu „Mitgliedschaft mit Herz“ finden Sie hier:
www.volksbank-weinheim.mitgliedschaft-mit-herz.de/

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an die „Mitglieder mit Herz“ sowie die Volksbank Weinheim für die Durchführung der Spendenaktion.

Schüler des Privatgymnasium Weinheim erstellen Lernvideos „Mathe einfach erklärt“…

Zusammen mit Schülern der 8. Klasse des Privatgymnasium Weinheim erstellen wir aktuell ein paar Filmchen für einen Nachhilfe-Channel nach dem Motto „Mathe einfach erklärt“ – die SchülerInnen erstellen dabei nicht nur selbständig ein Konzept, sondern sind auch für den Dreh, die Vertonung, Musik und Einblendungen verantwortlich. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse. Zum ausführlichen Bericht.

Mathenachhilfe

Videodreh im Rahmen der Jugendgemeinderatswahls 2017

Videodreh Jugendgemeinderat 2017

Im Rahmen der Vorbereitungen zu den Jugendgemeinderatswahlen im März 2017 haben wir heute für die Vorstellung in den Schulen ab kommender Woche ein Interview mit einem Teil des aktuellen Jugendgemeinderats Weinheim produziert. Mit dabei unsere neue Jungmoderatorin Paula Schubert (rechts), die ihre Sache souverän gemacht hat – willkommen im Team! Das fertige Interview wird im Laufe der nächsten Tage veröffentlicht… jetzt wird erst einmal kräftig geschnitten 🎬🎥✂️.

Neben dem Interview erstellen die Weinheimer Jugendmedien für den Jugendgemeinderat ein Erklärvideo sowie ein Faltblatt für die Vorstellungen an den Schulen und später dann erneut Videos und Printmaterial sowie Online-Informationsmaterial zur Kandidatenvorstellung nach Abschluss der Bewerbungsphase (20. Februar 2017). Gewählt wird dann im März 2017. Weitere Informationen zum Jugendgemeinderat findet ihr hier und auf Facebook.

#meinweinheim #mitdenken #mitreden #mitmischen #mitgestalten #mitbestimmen

Erster Trailer zur Jugendmarke ist online!

Unsere beiden Praktikantinnen Nadine Asfour und Lena Deinaß haben einen ersten Trailer für unsere Jugendmarke produziert, mit der wir im Frühjahr 2017 in Weinheim auftreten werden. Noch mit Dummie-Bildern bestückt, wir der Trailer dann Woche für Woche mit neuen Inhalten verfeinert…

Wir sind stolz auf die beiden, nach nur 3 Monaten ein solches Werk abgeben zu können. Leider haben die zwei ihr Praktikum nun beendet, stehen uns aber bei den weiteren Produktionen zur Seite. Wir wünschen den beiden alles Gute für die Zukunft und vielen Dank für die tolle Arbeit!

Ihr habt auch Lust auf ein Praktikum?
Dann bewerbt euch bei uns.

Jugendmedien mit spannender Unterrichtseinheit am Privatgymnasium Weinheim

Am vergangenen Mittwoch (23. November 2016) absolvierten SchülerInnen der 9. Klasse des Privatgymnasium Weinheim eine spannende Unterrichtseinheit bei den Weinheimer Jugendmedien. Dabei ging Medienexperte Sven Holland besonders darauf ein, welche Sammlung von Fakten Unternehmen anhand unserer Aktivitäten im Netz bereits von uns wissen.

Die Neuner – bereits mit viel Vorkenntnissen ausgestattet – trugen’s mit Fassung – zwischen Fatalismus und Unwohlsein war alles dabei. Mit zunehmendem Aufdecken von Verflechtungen der bekanntesten Akteure im Netz, regte sich dann aber doch bei dem ein oder anderen ein wenig Unwille.

Weitere spannende Unterrichtseinheiten, die von Schulen/Lehrern für ihre Klasse(n) „gebucht“ werden können, finden Sie hier. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Votet für unser Projekt bei „Mitgliedschaft mit Herz“ der Volksbank Weinheim

„Mitgliedschaft mit Herz“ – der Weg zum Ziel
Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele – diese ebenso einfache wie erfolgreiche Idee ist die Basis für das Wirken der Volksbank Weinheim eG und ihrer Partner. Die Volksbank strebt nicht nach Profitmaximierung, sondern hat es sich zur Kernaufgabe gemacht, Menschen beim Erreichen ihrer Ziele zu unterstützen. Genau dazu trägt auch die Aktion „Mitgliedschaft mit Herz“ bei.

Die Mitglieder mit Herz verzichten auf die Auszahlung der Dividende und spenden diese Beiträge zu Gunsten der Volksbank Weinheim Stiftung. Der sich daraus füllende Spendentopf heißt Herzprämie. Die Mitglieder mit Herz stimmen über die Verteilung der gespendeten Dividende ab. Dabei zählt jede Stimme bei der Verteilung der zur Verfügung stehenden Spendengeldern aus dem Dividendentopf. Damit wird die Herzprämie auf die eingereichten Projekte verteilt und steht bei ausreichend Stimmen für die Realisierung des Projektes zur Verfügung.

Auch die Jugendmedien haben ihr Projekt „TV-Studio“ bei „Mitgliedschaft mit Herz“ eingereicht und hoffen jetzt auf Unterstützung. Dazu müssen bis zum 15.12.2016 Fans gesammelt werden, die das Projekt für sinnvoll erachten. Danach geht es in der zweiten Phase um die Begeisterung der o.g. Mitglieder mit Herz. Wenn sie überzeugt sind und ihre Dividende dem Projekt zuführen, erhalten die Jugendmedien eine Förderung.

Unterstützt uns und werdet Fan – zum Voting.
Vielen Dank vorab für Eure Unterstützung.

mgmh_vereine_homepage

Youtube-AG an Bonhoeffer-Schule begeistert Schüler(innen)

Youtube-AG an Bonhoeffer-Schule

Begeistert stürzten sich die Jugendlichen (Klasse 7+8) in der Youtube-AG an der Dietrich-Bonhoeffer-Schule auf das technische Equipment, welches die Weinheimer Jugendmedien im Rahmen der Medienbildung an Schulen einsetzen. Mit professionellen Kameras durften Schülerinnen und Schüler nach einer kurzen Einführung losziehen und erste Testaufnahmen für ein später selbstproduziertes Youtube-Video machen, ehe es dann an Schnitt-PCs, die dankenswerterweise von der Hopp-Foundation gefördert wurden, ans Sichten und Schneiden des Materials ging. Die ersten Sequenzen wurden aneinander gereiht, ein paar Feinjustierungen in den Bildsequenzen eingestellt und mit Musik unterlegt. Alle hatten dabei sichtlich Spaß und freuen sich schon, wenn dann endlich ihr selbst konzipierter Clip produziert wird. Die Storyboards hierfür wurden auch im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft, die wöchentlich anderthalb Stunden im ITG-Raum abgehalten wird, erstellt und wird stetig mit den neu gesammelten Erfahrungen weiterentwickelt. Die fertig gestellten Clips werden am Ende auf dem Jugendkanal der Weinheimer Jugendmedien, der Ende des Monats/Anfang November online gehen soll, veröffentlicht.

Diese Arbeitsgemeinschaft finden im Rahmen der Medienbildung an Schulen statt, welche die Weinheimer Jugendmedien seit Beginn des Schuljahres 2016/2017 unterstützend anbietet. Ausführlicher Bericht dazu hier.

(Bericht/Foto: Sven Holland)