Basiskurs Medienbildung (Klasse 5)

Das Lernen mit Medien und das Lernen über Medien müssen in den Fokus der unterrichtlichen Tätigkeit rücken, um ein selbstbestimmtes und reflektiertes Medienwissen und Medienhandeln der Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen. Der Basiskurs Medienbildung leistet in Klasse 5 einen ersten Beitrag, um das Bildungsziel „Medienkompetenz“ (laut Bildungsplan 2016, Arbeitspapier 2015) zu erreichen. Hier werden Grundlagen der Medienbildung gelegt, auf die in den Fächern aufgebaut wird. Zudem ergänzt und erleichtert der Basiskurs die fächerintegrative Umsetzung der Leitperspektive Medienbildung im Bildungsplan. Es ist davon auszugehen, dass die Schülerinnen und Schüler der fünften Klasse über eine große Bandbreite unterschiedlichster Erfahrungen bezüglich der persönlichen und schulischen Mediennutzung verfügen und somit ihre Medienkompetenz unterschiedlich ausgeprägt ist. Der Basiskurs ist notwendig, um im Rahmen individueller Bildungs- und Lernprozesse gleichzeitig einen ersten Mindeststandard der Medienkompetenz zu gewährleisten. Er übernimmt damit eine Brückenfunktion an der Schnittstelle zwischen der Grundschule und der weiterführenden Schule.

Um eine effektive, fokussierte und zielgerichtete Erarbeitung der Basiskursinhalte zu ermöglichen, bietet sich eine Kompaktwoche rund um das Thema „Medienbildung“ mit 30 Wochenstunden an. Die Lehrerinnen und Lehrer verschiedenster Fächer erarbeiten mit Medienexperten der Weinheimer Jugendmedien zusammen und den SchülerInnen die Inhalte des Basiskurses. Als Alternative zu einer Kompaktwoche kann der Basiskurs auch auf mehrere Projekttage verteilt oder auch wöchentlich in Doppelstunden über eine Zeit von 15 Schulwochen unterrichtet werden.

Beispiel eines 15-wöchigen Basiskurses im Doppelstundenmodell

Weinheimer Jugendmedien //© contrastwerkstatt - Fotolia.de

Modul 1
Regeln im PC-Raum
Passwortsicherheit

Modul 2
Arbeiten mit Word – Steckbriefe erstellen

Modul 3
Arbeiten mit Word – Rechtschreibung + Tabellen

Modul 4
Arbeiten mit Word – Stundenplan
Einführung in WhatsApp (Kommunikationsregeln)

Modul 5
Arbeiten mit dem Internetbrowser

Modul 6        
Arbeiten mit Suchmaschinen

Modul 7        
Mediennutzung – Welche Apps nutzt ihr?
Einführung in PowerPoint

Modul 8
App-Recherche
Arbeiten mit Powerpoint

Modul 9    
Präsentation der Ergebnisse
Arbeiten mit Word – Jahreskalender

Modul 10    
Recht am eigenen Bild

Modul 11    
Youtube

Modul 12    
Cybermobbing Teil 1

Modul 13    
Cybermobbing Teil 2

Modul 14    
Lügen im Web erkennen / Fake-News
Wie entstehen Fernsehnachrichten?

Modul 15
Trickfilm-Produktion
Präventionsschulung „PROTECT“ zum Thema „Internetsucht“ in Kooperation mit dem Institut für Psychologie (PH Heidelberg)

Auch für Ihre Bildungsstätte interessant?

Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Gerne besprechen wir mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch die Möglichkeiten und Rahmenbedingungen. Wir sind für jegliche Kooperation offen.